Hanfmehl zum Abnehmen

Hanfmehl hat einen hohen Gehalt an Eiweiß und es macht lange satt. Es besitzt eine positiverer Nährstoffbilanz als Weizenmehl und ist deshalb eine sehr gute Alternative dazu. Zudem hat es einen hohen Proteingehalt, was gut für den Muskelaufbau ist. Viele tierischen Eiweißquellen sind für den menschlichen Körper besser zu verarbeiten als pflanzliche. Bei Hanfmehl ist das aber anders! Das Protein aus Hanfmehl ist für den Menschen genauso leicht zu verarbeiten wie z. B. das Protein aus Eiern.

Weizenmehl besteht z. B. zu 76 % aus Kohlenhydraten, Hanfmehl hat dagegen nur 3,1 % an Kohlenhydraten. Also deutlich weniger als Weizenmehl und deshalb eine sehr gute Alternative für deinen Ernährungsplan.

Hanfmehl zum Abnehmen

Es ist besonders gesund für das Herz-Kreislauf-System, der Inhaltsstoff Arginin hilft Ablagerungen in den Blutgefäßen abzubauen und kann somit Herzinfarkten und Schlaganfällen vorbeugen.

Hanfmehl enthält nur 0,2 % THC und ist deshalb auch legal, man muss schon sehr viel zu sich nehmen, um eine berauschende Wirkung zu spüren.

Leider kann man Hanfmehl nicht vollständig nutzen um Brot oder Kuchen zu backen, da es die speziellen Klebe – Eiweiße nicht besitzt die einen Teig zusammenhalten. Aber trotzdem kann man es in vielen Rezepten verwenden, wie Smoothies oder auch Hanfkekse.

Die Nährwerte pro 100g Hanfmehl

  • Energie: 477 kcal         
  • Davon Zucker: 2,20 g
  • Eiweiß: 21,00 – 30,00 g
  • Fett: 34,00 g
  • Kohlenhydrate: 2,20 g
  • Ballaststoffe: 41,00 g
  • Kalium: 860,00 mg
  • Magnesium: 470,00 mg
  • Calcium: 190,00 mg
  • Eisen:   12,00 mg
  • Ges. Fettsäuren: 3,50 g
  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 23,00 g
  • einfach ungesättigte  Fettsäuren: 4,60 g
  • Allergene: 0

Fazit:

Hanfmehl hat einen hohen Proteingehalt und wenig Kalorien und ist deshalb eine sehr gute Alternative zu Weizenmehl. Es sättigt schnell und hält zudem auch noch lange satt. Aus diesem Grund ist es sinnvoll Hanfmehl in seinen Essensplan mit aufzunehmen um gesund und erfolgreich abnehmen zu können.

Die positive Wirkung von Hanfmehl in deiner Ernährung:

  • Der Muskelaufbau und die Muskelreparatur verbessern sich
  • Aminosäure L-Arginin steigert die Potenz
  • Wegen dem Albumin wirkt es antioxidativ
  • Globulin verbessert Blutgerinnung und Aufnahmefähigkeit von Vitamin B12
  • Weniger Abfallprodukte im Körper dein Blutbild verbessert sich
  • Wirkt verdauungsfördernd
  • Omega 3 und 6 Verhältnis wirkt entzündungshemmend
  • Eisenmangel wird entgegengewirkt
  • Verbessert die Ghirnaktivität
  • Senkt Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Alzheimer
  • sättigt gut

Wenn dir mein Artikel gefallen hat, würde ich mich freuen wenn du ihn auf Pinterest pinnen würdest! 

Abnehmen mit Hanfmehl

Unsere Webseite benutzt Cookies!

Bitte bestätigen Sie, ob Sie unsere Tracking-Cookies akzeptieren. Sie können das Tracking auch ablehnen, so dass Sie unsere Website weiterhin besuchen können, ohne dass Daten an Dienste Dritter gesendet werden.